Die Historie

des Rischenauer Schützenvereins

Im Jahr 2015 feierte der Schützenverein SV Rischenau von 1630 e.V. sein 375-jähriges Vereinsjubiläum. Somit gehören die Rischenauer Schützen dem älteste Schützenverein Lügdes an. 2005 wurde das komplett umgebaute, sanierte und auf 2 Geschosse erweiterte Schützenhaus eingeweiht. Dazu kam 2007 die moderne Luftgewehr-Schießanlage mit 10 Wettkampfplätzen, die aufgrund der Größe (ca. 40 aktive Sportschützen) und des Erfolgs der Sportschützinnen und Sportschützen nötig wurde.

Aktuell steht der SV Rischenau vor der Aufgabe, den Verein für die Zukunft attraktiv und solide auszurichten, um auch jungen interessierten Schützen-Nachwuchs für den Traditions-Verein zu begeistern. Eine vorläufige Maßnahme ist außerdem die Ausrichtung des Schützenfestes in einem Zwei-Jahres-Rhythmus, dazwischen findet das Königsschießen statt.

Die Schützenkönige

des SV Rischenau von 1952 bis heute

1952 Fritz I. Deppenmeier, 1953 August I. Gnade, 1954 Paul I. Deppenmeier, 1955 Fritz II. Begemann, 1956 Heinrich I. Trompeter, 1957 Heinz I. Soll, 1958 kein Schützenfest, 1959 Ewald I. Ostermann, 1960 Hans I. Gröne, 1961 Hermann I. Trompeter, 1962 Paul II. Jorns, 1963 kein Schützenfest, 1964 Paul III. Dann, 1965 Dieter I. Gröne, 1966 Willi I. Krösche, 1967 Günter I. Wieneke, 1968 Fritz III. Brand, 1969 Ewald II. Brand, 1970 kein Schützenfest, 1971 Helmut I. Jokiel, 1972 Kurt I. Soll, 1973 Wilfried I. Bartsch, 1974 Hans-Georg I. Müller, 1975 Gerhard I. Recker, 1976 Harald I. Löhr, 1977 Werner I. Gnade, 1978 Werner II. Müller, 1979 Willi II. Müller, 1980 Willi II. Müller, 1981 Helmut II. Gnade, 1982 Heinrich III. Trompeter, 1983 Klaus I. Müller, 1984 Manfred I. Brand, 1985 Josef I. Lis, 1986 Ingo I. Beverung, 1987 Heinz II. Eichmann, 1988 Roland I. Sonntag, 1989 Heinz III. Hupe, 1990 Horst I. Meier, 1991 Dieter I. Münkwitz, 1992 Herbert I. Begemann, 1993 Rolf I. Seffer, 1994 Wolfgang I. Gräfe, 1995 Gerhard I. Bahmeier, 1996 Klaus II. Wieneke, 1997 Henrik I. Trompeter, 1998 Fritz IV. Köller, 1999 Dieter III. Diekmeier, 2000 Karl-Heinz I. Prokop, 2001 Mario I. Schäfer, 2002 Erhard I. Deppenmeier, 2003 Uwe I. Tölke, 2004 Karin I. Müller (1. Königin), 2005 Peter I. Jakob, 2006 Andreas I. Meyer, 2007 Kay I. Schildmann, 2008 Marco I. Hupe, 2009 Hartmut I.Trompeter, 2010 Sascha I.Bracht, 2011 Daniel I. Biastoch, 2012 Fabian Pape, 2013 Frank Hippler, 2014 Astrid Schatz, 2015 Kein Schützenfest, 2016 Manfred I. Hinz, 2017 Volker Immel

dont-delete-me